Seiten
f

17 Jun Schauspieler Marek Erhardt: Volles Brett nach Scharbeutz

Traumschiff, Großstadtrevier, Tatort und der Sandmann. Das sind nur einige Fernseh- und Kinoauftritte vom Multitalent Marek Erhardt, der außerdem noch als Sprecher, Moderator und Autor fungiert. Deshalb sind wir froh, dass wir den 47-jährigen Hamburger als Moderator für den Mercedes-Benz SUP World Cup gewinnen konnten.

„Ich bin ein großer Wassersportfan und habe 1996 schon einmal den Windsurf World Cup auf Sylt moderiert. SUP ist eine klasse Sportart, die unglaublich fit und Spaß macht“, schwärmt Erhardt „Wenn man sieht, was die Profis auf dem Wasser leisten, bin ich jedes Mal sehr beeindruckt.“ Die Vorfreude auf das Event, bei dem er nicht nur die Wettkämpfe der Profis, sondern auch die der „Jedermann-Rennen“ und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik moderiert, ist ihm also deutlich anzumerken.

Als Fußball-Fan hat Erhardt natürlich auch die Ergebnisse bei der UEFA-Europameisterschaft im Blick. Denn als offizieller Moderator des Fanfestes in Hamburg ist das Allroundtalent, um beim Fußballjargon zu bleiben, nur „ausgeliehen“.

Sollte „Die Mannschaft“ am Samstag spielen, nimmt sich Erhardt eine SUP-Auszeit und wird wie gewohnt die Moderation rund um das Spiel der DFB-Auswahl auf dem Heiligengeistfeld übernehmen. „Ich bin aber zuversichtlich, dass die Jungs ihre Gruppe als Erster beenden und somit erst am Sonntag ran müssen“, sagt Erhardt, der 2006 während der WM Stadionsprecher in Hamburg und beim Finale in Berlin war.

Wir freuen uns auf jeden Fall, Marek Erhardt in unserem Team begrüßen zu dürfen und sind uns sicher, dass die Moderation beim Mercedes-Benz SUP World Cup einmalig wird.