Seiten
6

09 Mai Fehmarn goes SUP

Das Himmelfahrtswochenende stand in diesem Jahr auf Fehmarn ganz im Zeichen des Wassersports.

Bei bestem Wetter startete der erste Tourstop der German SUP Challenge mit dem vom Superflavor-Team entwickelten „Ultimate Beachrace“. Hier gingen zehn Paddler gleichzeitig an den Start und bewiesen neben Paddel-Power und Strand-Sprintvermögen auch jede Menge Standhaftigkeit in den teils hüfthohen Wellen der Ostsee. Neben nationalen Größen wie Kai-Nicolas Steimer, Carsten Kurmis, Moritz Mauch und Noelani Sach bewiesen auch die Schweden Maya Persson und Andreas Svensson, die jeweils den zweiten Platz belegten, dass sie den Winter über nicht untätig geblieben sind. Das galt jedoch auch für die beiden deutschen Noelani Sach und Kai-Nicolas Steimer, die den Wettbewerb, wie in den letzten Jahren auch, dominierten und den Gesamtsieg feiern konnten. Neben einer UW Roll und jeweils zwei Wildcards für den Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz, könnten sich die beiden Profis über ein Preisgeld und wichtige Wertungspunkte für die SUP Bundesliga German SUP League der SUPAG freuen.

Auch zwei Amateure konnten sich freuen. Durch ihre Siege bei den Amateuren konnten sich Kimo Kersting und Milanka Linde jeweils eine Wildcard für den SUP World Cup in Scharbeutz sichern.

Wir sind gespannt, wie die Paddler beim Mercedes-Benz SUP World Cup Ende Juni abschneiden werden und wünschen jetzt schon mal viel Glück.