Seiten
130710_Raetzke_FEHMARN_1268

09 Mai Fehmarn: Die perfekte Eventlocation

130710_Raetzke_FEHMARN_1268

Enge Wasserstraßen, große Tanker und die beeindruckende Fassade der Speicherstadt. Im letzten Jahr ging es für die Teilnehmer des CAMP DAVID SUP World Cup durch die Hamburger Hafencity. Beim diesjährigen World Cup kommt das Beachfeeling zurück. Statt ins Hafenbecken geht es für die Sportler vor den Stränden Fehmarns, raus auf die Ostsee und rein in die Wellen.

Mit dem Wechsel von der Hansestadt an den Strand der Ostseeinsel wird Sportlern wie Zuschauern eine unvergleichliche Beachatmosphäre geboten, die dem Event einen Hauch von Südsee verleihen wird. Gerade in den Sommermonaten lockt Fehmarn mit seinen angenehmen Temperaturen und guten Windbedingungen viele Profi- und Hobbysportler an, was die Insel zu einer Hochburg für den Wassersport macht. Neben SUPlern teilen sich Taucher, Segler, Wind- und Kitesurfer die Buchten der Insel. Für Anfänger und Touristen bietet die Insel genügen Möglichkeiten Ausrüstung auszuleihen oder Schnupperkurse zu besuchen.

Das Fehmarn der ideale Austragungsort für den CAMP DAVID SUP World Cup ist, wurde nicht zuletzt durch die positive Resonanz vergangener Events deutlich. So erhielt die Anfang Mai ausgetragene Killerfish German SUP Challenge, durchweg positive Resonanz. Der 12 Kilometer lange und rund 2 Kilometer große Strand bietet dabei ausreichend Platz für die verschiedenen Aussteller und die Vielzahl an Side-Events, die den Zuschauern ein hohes Maß an Abwechslung versprechen. Die optimalen Wetterbedingungen versprechen dazu einen sportlich hochklassigen und spannenden Wettbewerb.