Seiten
10401404_10152582684222140_214729362534175569_n

19 Jul Packendes Finale bei den Männern

Im Sprint der Männer sicherte sich Kai Lenny erst auf den letzten Metern den Sieg. Sein ewiger Konkurrent Conner Baxter führte das Finale zwei Drittel der Strecke an, doch auf den letzten Meter spielte Kai sein ganzes Können aus und zog an seinem Landmann vorbei. Den dritten Platz sicherte sich der Australier Jake Jensen. Von dem Jetlag, den sowohl Lenny als auch Baxter beklagten, war bei keinem der Drei weitgereisten etwas zu spüren. Die Bedingungen, bei denen sich die Fahrer die Wellen und den Wind bei den Downwind Schlägen zu Nutze machten, spielten den Jungs aus Hawaii, allen voran Kai Lenny, in die Karten. Im Siegerinterview ließ er durchblicken, dass er in den vergangenen Wochen genau in diesen Bedingungen trainiert hatte. „Maui ist heute in Deutschland!“ unkte Lenny.

Bei den Damen wurde die Siegerin in drei Durchgängen ermittelt. Lina Augatis aus Kanada dominierte die Rennen von Beginn an und sicherte sich bereits nach zwei Siegen in den ersten beiden Rennen den Gesamtsieg.

10455183_10152582684162140_8684004023355199385_n

Den zweiten Rang sichert sich Olivia Piana aus Frankreich. Eine beeindruckende Leistung lieferte die 16-jährge Noelani Sach aus Deutschland. „Der dritte Platz kommt nicht unerwartet“, so die selbstbewusste Hamburgerinm die von den Bedingungen begeistert war. „Die Top Drei waren von Anfang an mein Ziel.“

Morgen beim Long Distance Rennen über 10 Kilometer zeigt sich dann, welche Paddler am besten mit ihren Kräften haushalten können und wer nach dem anstrengenden Rennen heute noch genug Power für die vorderen Plätze hat.