Seiten
Die Wildcard-Gewinner Moritz Mauch und Noelani Sach

03 Jun Weitere Wildcards für deutsche SUPler

Die Wildcard-Gewinner Moritz Mauch und Noelani Sach

Bereits Anfang Mai konnten sich Noelani Sach und Kai-Nicolas Steimer mit ihren Siegen beim ersten Tourstop der Killerfish German SUP Challenge, die ersten Wildcards für den CAMP DAVID SUP World Cup Fehmarn sichern. In der letzten Woche, beim zweiten Tourstop auf Sylt, wurden weitere „Freifahrtscheine“ vergeben.

Bei anspruchsvollen Wettbedingungen standen sich die Teilnehmer in den Kategorien Wave und Technical Beach Race gegenüber. Der 18-jährige Moritz Mauch dominierte dabei alle Heats und holte damit einen souveränen ersten Platz in der Wave Kategorie. Die Plätze zwei und drei teilten sich der Münchener Carsten Kurmis und Kai-Nicolas Steimer. Etwas weniger souverän aber dennoch mit einer beachtlichen Leistung konnte Mauch auch das Technical Beach Race für sich entscheiden und war mit seinem Doppelsieg ein würdiger Empfänger der Wildcard.

Bei den Wettbewerben der Frauen bot sich ein ähnliches Bild wie beim ersten Tourstop. Auch dieses Mal dominierte die 16-jährige Noelani Sach den Wettbewerb und sicherte sich, ebenfalls mit einem Sieg in beiden Kategorien, ihre zweite Wildcard für den World Cup auf Fehmarn, die sie nun an eine Person ihrer Wahl weitergeben kann.

Bis der CAMP DAVID SUP World Cup in etwa eineinhalb Monaten beginnt werden noch zwei weitere Wildcards vergeben. Die nächste und letzte Chance bietet sich beim SUP Race Cup in Kühlungsborn (11.07-13.07.2014).