SPORT

Long-Distance

Long-Distance

Bei der Disziplin Long-Distance kommt es auf die Taktik und die richtige Einteilung der Kräfte an. Bei Strecken von sechs bis zehn Kilometern kann es den Sieg kosten,  wenn bereits vom Start weg zu viel Energie aufgewendet wird, die dann im Endspurt fehlt. Um Kräfte zu schonen nutzen die SUPler auch den Swell einer Welle , um sich von ihr tragen zu lassen. Beherrscht man diese Technik, ist dies ein klarer Vorteil. Bei den Long-Distance Rennen starten alle Teilnehmer einer Wertungsklasse gleichzeitig im Massenstart.
Tech-Race

Tech-Race

Beim Tech-Race gilt es in wenigen Minuten die absolute Power abzurufen, um sich schnell einen Vorsprung zu erarbeiten. Der Streckenverlauf führt in Ufernähe und um mehrere Bojen. Das Rennen wird im Heat Elimination Verfahren durchgeführt. Je Heat gehen 10-15 Starter zeitgleich an den Start und müssen möglichst schnell einen Parkour um die Tonnen absolvieren. Ziel und Start des Heats liegen auf dem Strand.
Rulebook

Rulebook

Für den ICF SUP World Cup in Scharbeutz beginnt die Registrierungsphase Mitte Juni. Um an einem World Cup Event teilnehmen zu können, ist ein angemessenes und ein wettbewerbsfähiges SUP-Level erforderlich. Der Wettkampfsport und Events unter dem Dach des Deutschen Stand Up Paddle Verband GSUPA unterliegen einem festen Regelwerk. Das „Rulebook“ der GSUPA wurde mit dem Input von Stand Up Paddlern, Veranstaltern und der Industrie erstellt um dem SUP Sport in Deutschland eine weiterhin positive Entwicklung zu ermöglichen. Mit dem Rulebook der GSUPA wird allen Veranstaltern von GSUPA sanktionierten Events ein Regelwerk zur Hand gegeben, um ein erfolgreiches Event organisieren zu können und den Teilnehmern eine einheitliche Regel-Basis ohne wiedersprüche zu liefern.

Hier findest du die Wettkampfbestimmungen der GSUPA, DKV und DWV zum Download

PADDLER

Du bist schon neugierig welche Paddler in Scharbeutz dabei sein werden? Wir auch!

 

Für den ICF SUP World Cup nach Scharbeutz kommen die Paddler aus der ganzen Welt. Ihre Disziplin sind Tech Race und/ oder Long – Distance. Wir freuen uns auf ein großes und internationales Starterfeld.

Check doch schon mal die Seite der EURO TOUR und sieh dir an, wer noch so alles dabei sein könnte und wie die Ranglisten bisher aussehen.

Du bist kein Profi, möchtest aber beim ICF SUP World Cup Scharbeutz an den Start gehen? Kein Problem.

Hier geht´s zur Anmeldung

Verbände

EURO TOUR

EURO TOUR

Die EuroTour ist die größte Stand-Paddeltour ihrer Art. Sie wurde 2015 mit dem einzigen Ziel ins Leben gerufen, Veranstaltungen zu verbinden und den Athleten mit Logistik und Unterstützung näher zu bringen. Mit der EuroTours SUP Plattform gibt es ein einheitliches Rankingsystem, das es Athleten und Events gleichermaßen ermöglicht, Teil der Eurotour zu sein. Eine steigende Teilnehmerzahl und die Sicherstellung der besten Events ziehen die besten Fahrer an.

 

EURO TOUR

German SUP Association

German SUP Association

Die GSUPA (German SUP Association) ist der deutsche Stand Up Paddling Verband. Neben der Aus- und Fortbildung von SUP-Instruktoren befasst sich die GSUPA mit der Förderung des Wettkampf- und Freizeitsports. Die GSUPA bildet gemeinsam mit dem DKV und dem DWV die Stand Up Paddle Alliance Germany – SUP-AG. Ziel der SUP-AG ist es allen SUP Sport Interessierten und Aktiven eine einheitliche und verständliche Basis zu bieten, um den Sport im Wettkampf und der Jugendförderung ein qualitativ hochwertiges Wachstum zu ermöglichen.

 

German SUP Association (GSUPA)

The Paddle League

The Paddle League

Der Kern der Paddle League begann 2013 mit den ursprünglichen Weltranglisten. In der Saison 2019 wird die Paddle League die europäische Premierenserie EuroTour, die vor über einem halben Jahrzehnt als Spin-off aus dem ursprünglichen Weltranglistensystem begann, weiterhin nachdrücklich unterstützen.

 

The Paddle League

ICF

ICF

Der Internationale Kanuverband ist der Dachverband der nationalen Kanuverbände weltweit. Die ICF ist Mitglied im Internationalen Olympischen Komitee. Sie sanktioniert international den SUP World Cup Scharbeutz. Die in Scharbeutz vertretenen Disziplinen, sind mit Long Distance und Sprint Flachwasser Disziplinen und damit dem ICF in der Sache näher.

 

Internation Canoe Federation ICF